Kids on Fire - Reiterwettbewerb & Führzügel-Champs in Schmalegg!

SportTurniereVereinVerbändeVersammlungen

Kids on Fire - Reiterwettbewerb & Führzügel-Champs in Schmalegg!

Am vergangenen Wochenende hatte bereits am Freitagmorgen, den 31.5.24, Emely Würtele und ihre Jubel-Trubel-Mannschaft an Reiterkids alles gerichtet und die Pferde auf den Hänger aufgeladen. Gemeinsam ging es dann samt Kind und Kegel und vor allen Dingen samt Pferd Richtung Schmalegg. 
Dort war der Prüfungsstart der jungen Teilnehmerinnen bereits eine der ersten Prüfungen des Tages um 09:30 Uhr: 
Unsere Mara Voss durfte den großen Rappen Gardi reiten, der nach 6 Jahren „Pause“ hier zum ersten Mal wieder aufs Turnier ging. 
Und das alles bei strömenden Regen. Ein großer Spaß fanden die Kids - trotz der Schlammschlacht und Nässe von quasi allen Seiten. 
Denn unsere Mara machte eine Superfigur im Reiterwettbewerb Schritt und Trab. 
Das fanden auch die Richter und gaben ihr die Wertnote 7,8 - damit ein sensationeller zweiter Platz und Silber. Grandios!

Und da man schon mal im Flow war und alles so gut gelaufen war, hieß es am Sonntag, den 02.06.24, direkt wieder Pferd und Kinder einpacken und los geht's aufs Turnier nach Schmalegg. 
Die Kollegen dort waren ja bereits versiert, hatten Freitag & Samstag geübt und konnten das Regenwasser mittler weise quasi eimerweise wegschaufeln, so dass genügend Platz war für die Kids zum Reiten. Auch hier hieß die Ansage des Tages: Führzügelwettbewerb für unseren jungen Teilnehmerinnen. 
Diesmal für unsere Malu Müller und unsere Emma Würtele. Auch für die beiden Kids war es der zweite Turnierstart überhaupt in der Reiterkarriere. 
Der erste war 2023 in Ailingen erfolgt. Für Mara, Malu und Emma war es 2024 der erste in diesem Jahr sozusagen und eben, am Ende vom Tag der zweite überhaupt in der noch sehr sehr jungen Turnierreiterkarriere. 
Da ist man natürlich schrecklich aufgeregt und unheimlich ambitioniert, und alles ist super spannend. Und, ja, natürlich läuft alles immer dann auch ein bisschen anders, als man sich das alles so vorstellt. 
Aber auch hier konnten unsere Youngsters tolle Erfolge verbuchen. 
Malu Müller war auf Greta unterwegs im Führzügel-Wettbewerb mit der Qualifikation zum Kids Cup und ihre Performance benoteten die Richter mit Wertnote 7,4. Das bescherte auch ihr einen zweiten Platz und damit Silber. Super cool! 
In der zweiten Führzügelwettbewerbs-Prüfung war dann unsere Emma Würtele als jüngste Teilnehmerin mit ihren 5 Jahren auch auf der süßen Greta unterwegs. Und die liebe Greta lief jetzt schon Runde 2 und hatte gut geübt, sie machte überhaupt einen super Job. Und Emma ebenfalls. 
Für die beiden wurde es mit Wertnote 7,0 ein toller 5. Platz. 
Was für ein cooler Einstieg in die Turniersaison 2024 und, da sieht man wieder einmal, dass man auch bei strömenden Regen mit viel Spaß und Einsatz ein tolles Jugend- & Junioren/Senioren-Turnier im Bereich WBO & LPO ausrichten kann. Ganz dickes Dankeschön an die engagierten Kollegen&-innen vom RK Schmalegg, die sich vom Wetter nicht haben schrecken lassen und ihr Turnier sensationell gut vorbereitet und durchgeführt haben, samt Schlechtwetterplan fürs Abreiten. 
Für unsere Amazonen war es ein toller Schleifenregen. Und wir sagen Dankeschön an Emely Würtele und die ganze Crew, die am Wochenende unsere Youngsters fit für die Prüfungen gemacht haben, und dafür gesorgt haben, dass die Ponys zur richtigen Zeit am richtigen Platz waren. 
Sehr gut gemacht Turniermannschaft! So kann es weitergehen. Wir sind stolz auf euch.
 


Bilder





Vorheriger Beitrag
Bludenz lädt High Flyers ein -Jumping Fun!

Nächster Beitrag
Kicking it off am 23. Juni ab 14 Uhr: Voltigieren jetzt zuhause beim RFV Ailingen!



Logo