News

FN APP PMAktion „Zufallstrainer“: FN LevelUp-Tester gesucht

Online-Training vom 26. Juni bis 5. Juli für 5 Euro testen

25.06.2020 | 12:30 Uhr | Uta Helkenberg

Warendorf (fn-press). Das neue Onlineportal zur Trainingsüberprüfung FN LevelUp nimmt langsam Fahrt auf. Bereits nach zwei Wochen haben sich auf www.fn-levelup.de über 1.200 interessierte Reiter registriert und die Ersten haben bereits ein Feedback von einem Trainer oder Richter eingeholt. Noch Unentschlossenen winkt jetzt ein Schnupperangebot: Wer sein Trainingsvideo zwischen dem 26. Juni und 5. Juli hochlädt und den Button „Zufallstrainer“ auswählt, hat die Chance, für 5 Euro einen von insgesamt 50 Kommentaren durch einen qualifizierten Trainer zu erhalten.

Die Liste der Ausbilder, die sich an der Aktion „Zufallsausbilder“ beteiligen, ist hochkarätig. Grand-Prix-Ausbilder Wolfgang Egbers ist ebenso dabei wie Reitmeister Martin Plewa, FN-Ausbildungsbotschafter Christoph Hess und die Bundestrainer Frank Ostholt, Peter Teeuwen und Kai Vorberg. Auch Monika Schnepper, Hanno Vreden, die Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Berufsreiter, Caro Lux, und andere mehr haben zugesagt, einige Ritte im Rahmen der Aktion „Zufallstrainer“ zu begutachten und zu kommentieren.

Wer es nicht dem Zufall überlassen will, wer seinen Ritt bewertet, kann sich natürlich seinen Wunschtrainer auch selbst auswählen, zahlt dann jedoch den regulären Preis, der je nach Trainer zwischen 15 und 50 Euro liegt. Oder er wählt die Option „Richterbewertung“, bei der man ein schriftliches eProtokoll von einem anonym bleibenden Richter erhält.

FN LevelUp ist ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ClipMyHorse.TV und Black Horse One in Kooperation mit SAP. Wie FN LevelUp aufgebaut ist, welche Möglichkeiten die Seite bietet und wie das Ergebnis aussieht, das man als Reiter erhält, erläutert Black Horse One-Geschäftsführer Daniel Göhlen in einem ausführlichen Youtube-Tutorial unter www.youtube.com/watch?v=WnREZhytNlE&t=10s.